Mittwoch, Mai 03, 2006

Retorten-Altstadt


Der Besuch im Nikolai-Viertel hat mich beeindruckt. Diese Gebäude sind von einer faszinierenden Hässlichkeit. Ursprünglich war es das älteste Wohnviertel der Stadt Berlin. Im Zweiten Weltkrieg wurde aber das Quartier von Bomben fast gänzlich zerstört. Zunächst vernachlässigte die DDR-Verwaltung das alte Stadtzentrum, das im ehemaligen sowjetischen Sektor liegt. Erst im Vorfeld der 750-Jahrfeier der Stadt im Jahre 1987 plante man, das Quartier touristisch wieder aufzuwerten. Entstanden ist eine synthetische Altstadt mit sozialistischer Plattenbauphilosophie im Hintergrund - eine höchst kuriose Mischung.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home