Donnerstag, August 03, 2006

Kreuzberg ist Zürichs Kreis 4 oder 5

Was in Zürich der Zürichberg und die Bahnhofstrasse sind, ist in Berlin Charlottenburg und der Ku'damm (Kurfürstendamm). Dasselbe gilt für das 16ème Arrondissement und die Avenue des Champs Elysées in Paris und die 5th Avenue in New York. Sie alle gelten als die schicksten und reichsten Gegenden der jeweiligen Stadt.

In Zürich meide ich die Bahnhofstrasse, so gut es geht, und in Berlin-Charlottenburg gefällt mir eigentlich auch nur der Savigny-Platz und Umgebung. Dennoch ist es alle paar Wochen eine Wohltat, mal aus dem betont alternativen Bezirk Kreuzberg-Friedrichshain herauszukommen und eine kleine grossbürgerliche Abwechslung im tiefen West-Berlin zu suchen.

So sehr ich Kreuzberg liebe mit seinen gemütlichen Cafés und Restaurants, den vielen Fahrrad fahrenden und künstlerisch angehauchten Leuten, der auffällig interessanten "Streetart" (hier an der Görlitzer Straße in Kreuzberg) und der Mischung aus vielen türkischen Läden, Bioläden und Zentralen Intelligenz Agenturen, so sehr stellt Kreuzberg in Berlin das exemplarische Gegenteil zu Charlottenburg dar. Man legt sich mit dem Stadtteil, in dem man in Berlin wohnt (nach meinem Empfinden noch stärker als in Zürich), ein bestimmtes Image zu.

Die Geschwister meiner Berliner Grossmutter wohnen in gutbürgerlichen Stadtteilen des ehemaligen West-Berlins: Wilmersdorf und Lichterfelde. Unweit von da sind sie aufgewachsen: in Berlin-Steglitz. Kreuzberg-Friedrichshain ist für sie geradezu ein anderer Planet. Ihre Begeisterung, dass ich mir ausgerechnet Kreuzberg als Wohngegend ausgesucht hatte, hielt sich sichtlich in Grenzen, um nicht zu sagen, sie waren verständnislos. Fast als ob ich von der Zürcher Goldküste in den Kreis 4 oder 5 in Zürich gezogen wäre.

4 Comments:

Blogger Andrea said...

Hoi Sarah! Us purem Zuefau beni uf di Blog gstosse, ha uf blogger.com wele luege, was so öber "uni zürich" gschrebe werd ond do esch dis Tagebuech eine vo de obere Suechträffer gsi. So trefft me sech weder (mer send im erschte Publizistik-Semeschter zäme im Tutorat gsi). A propos Charlottenburg: E ha das emmer metemene Viertu voller schöne Hüser ond Strosse verbonde, hami drom bi mim Berlin-Bsuech letscht Ouguscht förne Onterkonft döt entschede ond be zemlech onttüscht gsi, es esch e zemli kargi Gägend gsi, guet s'Zemmer esch ou entsprächend gönschtig gsi. Mis Berlin-Highlight esch öbrigens d'Gedenktstätte Berlin-Hohenschönhausen gsi, absolut empfählenswärt, wenn döt noni gsi besch. E wönsche der no e schöni Zit z'Berlin ond öberhoupt.

8/03/2006 09:55:00 nachm.  
Anonymous Anonym said...

Check mal zum Beispiel in Cburg die Ecke Krumme Straße zwischen Kantstraße und Pestalozzistraße sowie von dort ein bisschen die Pesta Richtung Wilmersdorfer Straße und noch bis zur Kaiser-Friedrichstr.

8/04/2006 08:55:00 vorm.  
Blogger sarah said...

Da will wohl jemand meine platte Schwarz-Weiss-Darstellung untergraben? ;-)
Ein Streifzug durch die angegebenen Strassen wird ins Auge gefasst. Danke für den Hinweis.

8/04/2006 10:39:00 vorm.  
Anonymous Stadtmensch said...

Hi Sarah

Ich habe Deinen Blog per Zufall entdeckt und finde Du gehörst hierher: www.zuri.net/blogroll. Wir haben da Blogs die was mit Züri zu tun haben gelistet. Falls Du Lust hast auch da zu erscheinen, schreib mir: info@zuri.net.

Liebe Grüsse aus Zürich

8/04/2006 11:38:00 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home