Freitag, August 11, 2006

Vergessener Weltschmerz

Wer in Kreuzberg mal in Weltschmerzstimmung kommen sollte
- vielleicht weil in Berlin der Sand der Sanduhren schneller durchzurieseln scheint als anderswo
- oder weil man die erste eigene Wohnung bereits wieder zur Weitervermietung ausschreiben muss,
- daran denken sollte, den mühsam eingerichteten Telefonanschluss wieder abzumelden
- oder sich freiwillig verpflichtet hat, eine Forschungsarbeit auf Fachartikellänge zu kürzen und den damit verbundenen Aufwand unterschätzt hat
- oder auch aus sonstigen unerfindlichen Gründen,


ziehe im Abendlicht die Joggingschuhe an, stecke sich zwei weisse Kopfhörer (andere Farben funktionieren auch, falls es denn die überhaupt noch gibt) in die Ohren und renne durch den Görlitzer Park, dem Landwehrkanal entlang und bis zur Spree. Der Anblick der im goldenen Licht versinkenden Oberbaumbrücke mit dem Fernsehturm dahinter, des glitzernden Wassers und der leuchtenden Molecule Man-Skulptur stimmt garantiert wieder versöhnlich. Die durch die Bewegung freigesetzten Glückshormone und die hörbaren Abschnitte der Atom Heart Mother Suite von Pink Floyd bringen schliesslich die Welt fast wieder ganz in Ordnung.

oberes Bild: Blick von der Oberbaumbrücke (Guatuso Pics Ltd.)

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home