Montag, September 18, 2006

Filmstadt X-Berg

Man könnte fast vermuten, Babelsberg sei das deutsche Indoor- und Kulissen-Studio und Kreuzberg diene als Outdoor-Filmstudio.

Am Frühstückstisch diskutierten neben mir neulich eine Schauspielerin und eine Filmproduzentin Drehbücher. Ein anderes Mal wurde ich bei der Vorbeifahrt mit dem Fahrrad von künstlichem Regen am Filmset leicht nassgespritzt und im Badeschiff konnte ich bei einem meiner drei Kurzbesuche diesen Sommer kaum schwimmen, weil gerade eine Bikini-Szene gedreht wurde. Auch sonst sind Kameras und Mikrofone keine Seltenheit in Kreuzberg. Bekannt sind zum Beispiel die Aufnahmen aus dem Film Herr Lehmann. Manche Sprayer wollen aber scheinbar die Filmindustrie ganz aus dem schönen X-Berg verbannen (hier an der Sorauer Straße im Wrangel-Kiez).

Ob dieser Schriftzug tatsächlich auch unter die Kategorie Streetart in Kreuzberg fällt, bleibe dahingestellt. Vielleicht könnte man dafür auch mal wieder das althergebrachte Wort "Graffiti" benützen.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home